Holunderblütensirup

Ca 15 Holunderblütendolden

1 Zitronen und 2 Orange . geht auch mit 3 Zitronen

700g – 1000g Zucker und 500 ml Wasser.

Holunderblüten

Schüssel mit den Holunderblüten

Das Wasser wird in einem großen Topf aufgekocht. Der Zucker muss in das kochende Wasser geschüttet und durch ständiges Rühren aufgelöst werden. Dann werden die Blüten von den Dolden gezupft und in das Zucker-Wassergemisch gegeben. Danach werden die Zitronen in Scheiben geschnitten und auf die Flüssigkeit gelegt.

Den Ansatz für 2-3 Tage an einem dunklen, kühlen Ort abgedeckt ziehen lassen. Kühlschrank ist nicht nötig. Sollte sich allerdings Schimmel gebildet haben, muss alles weggegossen werden!

Nach höchstens drei Tagen eine große Schüssel oder einen großen Topf mit einem sauberen Küchentuch abdecken. Wir haben das Küchentuch mehrmals unter fließendem Wasser ausgewaschen, damit keine Waschmittelreste mehr drin hängen. Dann haben wir es mit Aktenklammern auf einer Schüssel befestigt. Die Aktenklammern halten viel besser als Wäscheklammern. Wenn das Tuch gut befestigt ist, schüttet man nach und nach mit Holunderblütensirup2einer Suppenkelle die Flüssigkeit mit den Dolden und den Zitronen- und Orangenscheiben auf das Tuch. Wegen des vielen Zuckers dauert es sehr lange, bis das Ganze durch das Tuch getropft ist. Anschließend kann man das Tuch mit den Dolden und den Scheiben noch kräftig ausdrücken. Dadurch kommt mehr Zitronensaft und Orangensaft in den Sirup.

Holunderblütensirup3

fertiger Sirup

Zu guter Letzt wird der Sirup aufgekocht und in saubere – am besten ausgekochte – Gläser gefüllt. So hält er sich monatelang im Keller. Will man ein besonderes Geschenk machen, muss man sich vorher ein paar hübsche Flaschen z.B. über das Internet besorgen. Ansonsten funktionieren auch Marmeladengläser mit Schraubverschluss.

Den fertigen Sirup kann man mit Mineralwasser aufgießen. Gut schmeckt dazu ein Blatt Minze im Glas. Noch ein Tipp: Ein bisschen Sirup in Quark und dann frische Erdbeeren dazu… hmmm!

Guten Appetit 😉
(Autoren: Melanie und Julia)